Eigene Lyrik, Fotos und Bilder




Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.








30. Oktober 2007

Lauern

Da ist es wieder,
das Holpern
und Stolpern
hinter den Rippen,
das Schauern
und Lauern
auf dieses Wort,
das die Worte
zum Satz werden läßt,
das den Satz
zum Gedicht werden läßt,
das unruhig macht,
weil es fehlt.

(c) Annette Gonserowski

26. Oktober 2007

Schönheit


November

Wieder November,
wieder entfloh das Jahr
mit vergehendem Bunt.
Wieder November -
mir fehlt das Wort,
um neu zu beschreiben
das Dunkel am Morgen,
das Dunkel am späten Mittag,
das Dunkel in mir.

(c) Annette Gonserowski

24. Oktober 2007

Lächeln


Das ist es wieder,
dieses Lächeln,
das mir gilt,
ausgeschlafen,
fröhlich,
faltenlos,
ohne Wenn und Aber.
Da ist es wieder,
dieses Lächeln,
das mir vertraut ist
auf spiegelndem Grund.
Ich muss es betrachten,
.....näher,
.................. mit Brille......
.... es schwindet.......

(c) Annette Gonserowski

20. Oktober 2007

Morgenbegleiter


Morgenstimmung am Beginn des Spaziergangs


Mein Schätzchen ist schon 13.1/4 Jahre alt.
Er liebt Wärme und holt seinen Mantel vor dem Spaziergang.

Sichtbares frühmorgens im Herbst










Helgas Sonnenschöne

(c) Annette Gonserowski
Diese Fotos machte ich heute morgen bei dem Spaziergang mit meinem Hund.

Helfende Hände im Herbst


(c) "Helfende Hände" von Ursula Pahnke-Felder

Liebe Ursula,

danke für die helfenden Hände im Herbst.
Die Überraschung ist Dir gelungen! Ich hab mich sehr gefreut.

Ganz sicher werden sie helfen, denn immer wenn ich sie anschaue, freue ich mich und spüre ihre helfende Kraft!

Ganz lieb!

Herzliche Grüße
Annette

16. Oktober 2007

Minimalismus

Soledad

Aus vielen Worten
gestrichen
Wort um Wort,
nur wenige blieben.

Gestrichen das eine -
es blieb,
unsichtbar
hinter den Sätzen.

Gestrichen die Sätze,
Satz um Satz.
Einsam, entblößt,frierend
das Wort

Freundschaft.

(c) Annette Gonserowski

14. Oktober 2007

7. Oktober 2007

Künstlerin trifft Dichterin




(c) Rengha Rodewill


Rengha Rodewill trifft Mascha Káléko

Dieses Kunstwerk erschuf meine Freundin Rengha Rodewill. Es wurde im Kolbe-Museum in Berlin ausgestellt und von der Kunstkritik viel beachtet und hoch gelobt.
2000 Textabschnitte aus dem Werk Mascha Kalékos klebte die Künstlerin auf ihre Plastik. Nicht wahllos, sondern bedacht. So sind z.B. am Rücken die Texte zu lesen, die die jüdische Dichertin Mascha Kaléko schrieb, nachdem sie Deutschland den Rücken kehren und im Exil in Israel leben mußte.

Mich als Schriftstellerin berührt dieses Kunstwerk sehr. Es ist wunderschön. Eine große Hommage an eine Dichterin.

(c) Annette Gonserowski

Oktober




der letzte Schnitt

Verschweige
das Bunt des Blattes
unter dem Himmel im Mittag,
der nach Schnee riecht.
Ahnungsschwere Wolken
treiben an ihm,
die gefärbten Berge erklimmend,
hinter denen die Angst sich verbirgt.

Schau nur!
Hinter den Zweigen
rüsten die Vögel den Abschied!
Die Sonne versinkt schnell.
Dunkel das Haus
im Schatten der nahenden Kälte.
Bald trägt der Baum
die Trauerfarbe.

(c) Annette Gonserowski

geschrieben ca. 1982

3. Oktober 2007

13 Jahre Glücklichsein


Heute vor 13 Jahren kam unser Airedale zu uns.
Ein Bündelchen Fell, das an uns fremde Menschen geschmiegt, den weiten Weg von seinem Zwinger in Bramsche ins Sauerland fuhr.

Die Jahre mit ihm bedeuten dreizehn Jahre Glücklichsein, gegenseitige Geborgenheit, Freude, Lachen, Tollen, Schmusen, Verstehen - einfach pures Glück. Manchmal auch Sorgen, die durch den Blick in seine Augen und die Liebe, die daraus schaut, leichter wurden. Ein Wesen voller Liebe und bedingungsloser Zuneigung, die erwidert wird.

Ich nenne ihn Perestroika-Hund: seine Mutter war amerikanischer Abstammung, sein Vater kam aus einem Zwinger der ehemaligen DDR. Und zu uns kam er am Jahrestag der deutschen Einheit.

Möge uns noch eine lange, gemeinsame Zeit gelten.

1. Oktober 2007

Einladung

************************
Einladung
Kunstausstellung Bilder, Skulpturen und Puppen
Lesung
mit musikalischer Umrahmung
der Künstlergruppe "Kultur pur"
am 01.11.2007
im Rathaus der Stadt Kierspe
Ratssaal
Beginn: 11.00 Uhr