Eigene Lyrik, Fotos und Bilder




Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.








18. Januar 2017

Augenblick




 

Den Augenblick
betrachten
von der Düne am Meer. 

Ich höre das Branden
der fernen Welt
ans nahe Ufer,
sehe das Fliehen der Zeit
mit dem Wind über das Meer. 

Ich stehe still,
spüre das Fließen
des Sandes,
sinke,
versinke in ihm.
 
(c) Annette Gonserowski

 

 

Kommentare:

  1. Ohne Zweifel eins deiner schönsten Gedichte ...

    AntwortenLöschen