Eigene Lyrik, Fotos und Bilder




Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.








28. Januar 2017

Müll in den Meeren





Sorglos
entsorgten wir unseren Müll
in den Meeren,
verseuchten sie
bis auf den Grund.
Wir haben dem Meer
seine Unschuld genommen. 

Nun schlägt es zurück
mit Sturm und mit Brausen,
trägt auf den Wellen das Gift
und Fische ans Land.
Fischbäuche gefüllt
mit zerschlagenem Kunststoff,
verendet an unserem Überfluss.

Wir sollten uns sorgen
um Meere und Fische,
um Tiere und Pflanzen,
um Menschen,
um unsere Erde,
die blau in dem Weltall treibt,
verletzlich wie wir. 

Wir sollten erwachen,
wir sollten umkehren,
wir sollten um Frieden beten,
wir sollten weiße Tauben entsenden,
mit dieser Nachricht,
bis in die äußersten Winkel
der Welt.

© Annette Gonserowski

1 Kommentar:

  1. Wow, liebe Annette, das ist grandios!!!

    Claudi

    AntwortenLöschen