Eigene Lyrik, Fotos und Bilder




Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.








18. Mai 2012

Momentaufnahme



In diesem Augenblick,
in dem das Leben da liegt,
wie ein geplatzter Luftballon,
dessen schillernde Hülle
zusammengerollt und zerrissen ist,
wenn all die Visionen und Wünsche
zerstoben sind
mit der entwichenen Luft,
sich nicht wünschen
an einen anderen Ort,
nicht fliehen
in leichte, fantastische Träume,
dann sehen:
die Welt dreht sich
unberührt weiter,
Stein liegt noch auf Stein,
an vertrauter Stelle
wiegen die Bäume ihre Blätter im Wind,
lauschen:
ein Vogel singt.

Jetzt
mit schwereren Schritten
ins Leben treten.

(c) Annette Gonserowski

1 Kommentar:

  1. hinein und kopfüber auch wenn es schwer ist doch es dreht sich weiter!
    Ein berührendes schönes tiefes Gedicht, man kann förmlich es mit fühlen..

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen