Eigene Lyrik, Fotos und Bilder




Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.








4. Oktober 2012

Heideherbst II



Dort, wo der Himmel
aufriß
ins Augenblau,
die Hufe der Pferde
trommelten
auf zerrinnenden Sand,
such ich die Spur
Deiner Worte -
Silbe um Silbe
verweht.

Nur noch Dein Lächeln
im Heidegras,
noch noch die Nähe
in dunkler Frucht.
In den Zweigen
die Vögel,
bald flüchtend
vor Kälte uns Eis,
nehmen sie mit -
unsere vergangene Zeit.

(c) Annette Gonserowski

1 Kommentar: