Eigene Lyrik, Fotos und Bilder




Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.








13. Oktober 2012

Traurigkeit



Es fiel ein Blatt,
das gestern grün
und voller Hoffnung war.
Es schwebte
sanft zur Erde
wie der Traum,
der im Erwachen
schwindet,
der Sehnsucht
in sich trägt,
wenn er uns streift
in Tagesstunden,
und wir weinen.


(c) Annette Gonserowski


1 Kommentar:

  1. lasst die Tränen freien Lauf..
    um den Schmerz raus zu lassen

    lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen