Eigene Lyrik, Fotos und Bilder




Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.








26. Oktober 2010

Nicht stören




Es ist gewiß,
dass die Vögel
wiederkehren,
die von dannen zogen,
lautklagend
im Schatten der Nacht,
dass der laubleere Baum
Knospen trägt
und unter dem Eis
Deine Spur eingegraben ist
in die felsige Herzwand.
Das Wissen
nicht stören
durch Worte,
dass die Liebe
bleibt.

(c) Annette Gonserowski

Heut zogen bei meinem Nachmittagsspaziergang in kurzen Abständen 10 Schwärme Kraniche über uns.
Die Sonne, das Herbstbunt, meine innere Fröhlichkeit machten es, dass es nicht traurig war, dass sie gen Süden zogen. Sie kommen ja wieder!

Keine Kommentare:

Kommentar posten