Eigene Lyrik, Fotos und Bilder




Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.








26. Januar 2021

Erwachen II

 

 


 

 

Dem Schlaf entronnen

greif ich zum Buch.

gleite auf den Worten

des Freundes

in den Tag,

 

zwischen die Wolken,

vor meinem Fenster,

deren Farben sich ändern

im Licht,

die nahen und sich auflösen.

 

Sehe Blumen

zwischen den Seiten,

die sich den Weg bahnen

durch aufbrechende Erde,

sehe Dein Bild,

gleite in Träume,

in den erwachenden Tag.

 

(c) Annette Gonserowski

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten