Eigene Lyrik, Fotos und Bilder




Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.








16. Februar 2021

Zuviel

 



Zuviel Gesagtes,

zuviel Gelesenes,

zuviel Gehörtes.

 

Zuviel!

Es reicht!

 

Nichts geht mehr

in meinen Kopf.

 

Jetzt die Stille suchen,

in einer verschwiegenen Ecke

des Hauses,

in die kein Lärm dringt.

Oder unter der verlässlichen Buche,

zwischen den gefährdeten Fichten.

Sie umarmen, sie trösten,

Kraft tauschen,

mit ihrem noch lebenden Stamm.

 

(c) Annette Gonserowski

Keine Kommentare:

Kommentar posten