Eigene Lyrik, Fotos und Bilder




Dieser Blog wird durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach archiviert.








13. April 2006

Heute

Heute ist ein Tag
um Gedichte zu schreiben
oder traurige Lieder zu singen,
um Dir nahe zu sein.

Heute suche ich die Krähen,
weil ihre Augen die Farben Deiner Augen haben,
ihr Ruf rauh wie Deine gerührte Stimme klingt,
ihr Flug Deinen Weg kreuzte.

Heute lausche ich
dem Sturm, der über dem Haus fegt,
fange in meinen Händen Regentropfen,
sammle Deine Worte aus ihnen,

sie waren Dir nah.

(c) Annette Gonserowski
1994

Keine Kommentare:

Kommentar posten